Lädt…

Nach dem Fall
Regie Marcel Wyss

Der Film thematisiert behutsam die Wiederannäherung zwischen dem Filmemacher und seinem älteren Bruder Dominic, nachdem dieser den Entzug von seiner schweren Heroinsucht vorerst geschafft hat. Während der Reise nach Spanien, wo die beiden Brüder als Kinder jedes Jahr ihre Ferien verbrachten und über das Erzählen der brüderlichen Geschichte wird ein neues Kapitel in der Beziehung aufgeschlagen.

Info
Gattung Dokumentarfilm (TV- und Kinoversion)
Genre Autobiographischer Dokumentarfilm
Produktionsland Schweiz
Produktionsjahr 2005
Dauer 29 min
Drehformat DVCAM
Ausstrahlungsformat Digibeta
Sprache Schweizerdeutsch
Untertitel  Französisch, Englisch, Spanisch, Deutsch
Crew
Drehbuch & Regie Marcel Wyss
Chef-Kamera Marcell Èrdelyi
2. Kamera Marcel Wyss
Direkt-Ton Marcell Èrdelyi, Marcel Wyss
Bildschnitt Heidi Hiltebrand, Marcel Wyss
Produktion HGK Luzern
Produzent Tobias Wyss
Mit
Dominic Wyss
Brigitte Jegerlehner
Heidi Steinmann
Marcel Wyss

Festivals (Auswahl)

  • filmON in Luzern, Okt. 2005 + Okt. 2006
  • Kurzfilmtage Winterthur, Okt. 2005
  • Kasseler Dokumentarfilm- und Videofest, (D) Nov. 2005
  • 11eme Biennale de l’image en mouvement, Genf, Nov. 2005
  • Solothurner Filmtage, Jan. 2006
  • Festival cinéma d`Alès, (F) März 2006
  • Visions du Reel, Nyon, April 2006
  • Göttingen International Film Festival, (D) Mai 2006
  • XXIV Festival Cinematografico Internacional del Uruguay, (Uy) April 2006
  • Studentenfilmfestival „Sehsuechte“ in Potsdam Babelsberg, (D) April 2006
  • Festival for Contemporary Art in Varna (Bulgaria) Mai/Juni 2006
  • 17. Film- und Videofestival in Spiez, Mai 2006
  • Curtocircuito na Rua,Santigo de Compostela,(E) Jul.-Sept. 06
  • Ausstellung (KERA Center forVisual Arts) Sofia, Nov. 2006

Nach dem Fall

Merken

Merken

Merken

Uraufführung

Okt. 2005, Stattkino - Bourbaki Panorama, Luzern