Wilde Oasen (2015)
Regie Karin Bachmann

Wir werden dann mal die Welt verändern – Das versprach ich meinem inneren wilden Ross. Doch soweit ist es immer noch nicht gekommen und ich werde langsam aber sicher erwachsen.
Doch mein Ross will kein Spiesserross ohne Träume werden. Darum fordert es mich auf wieder nach meinen Idealen zu leben – und nach einer wilden Oase zu suchen. So jagt mich das wilde Tier ins Land der ausverkauften Utopien, in die kalifornische Wiege der Gegenkultur und zwingt mich zur freien Liebe. Doch keine Wilde Oase weit und breit.
Ist die Welt denn noch zu retten oder alles nur Rossfantasie?

 

Info
Gattung Kurzdokumentarfilm
Produktionsland Schweiz
Produktionsjahr 2015
Dauer 24 Minuten
Drehformat AVCHD
Ausstrahlungsformat DCP
Sprache Schweizerdeutsch, Englisch
Untertitel Englisch, Französisch, Deutsch
ISAN 0000-0003-DD66-0000-9-0000-0000-A
Crew
Autor & Regie Karin Bachmann
Produktion Lomotion AG
Produzenten David Fonjallaz, Louis Mataré
Kamera & Ton Karin Bachmann
Schnitt Katharina Bhend
Sounddesign & Mischung Projektstudio GmbH, Peter von Siebenthal
Musik Die anarchistische Abendunterhaltung,
Hackebeil and the Soundrangers, Sound8orchestra,
Suehiro Commander, Thee Irma and Louise,
Beryll Ryder, Merz, Ehud Graf, DJ Bobo
Mit  Martina Monique Heinzer

 

Festivals

  • Solothurner Filmtage, Solothurn (CH), 01/2016

 

Mit finanzieller Unterstützung von