Unsere VOD Angebote

Encordés von Frédéric Favre

Es ist eines der härtesten Rennen im Ski-Alpinismus: Die Patrouille des Glaciers. Während anderthalb Jahren hat Frédéric Favre drei Teilnehmende begleitet. Im Training, das sie an ihr körperliches Limit bringt, in der mentalen Vorbereitung, die ihre tiefsten Ängste offenbart, beim Rennen, das sie bis an die Grenzen fordert. Florence will im Andenken an ihren Vater starten, doch als Einzelgängerin muss sie Teamgeist lernen. Guillaume ist Wettkämpfer mit Leib und Seele, sein grösster Kampf ist aber, Familie, Arbeit und Leidenschaft in Einklang zu bringen. Antoine hat einen Drogenentzug hinter sich: Höchste Zeit der Welt zu beweisen, wozu er fähig ist!
mehr…

vod_promo_buttons_watch

Lasst die Alten sterben von Juri Steinhart

Kevin ist jung, hat viele Freunde und ist voller Tatendrang. Dennoch fühlt er sich leer. Mit Freunden gründet er deshalb eine Kommune nach dem Vorbild der 80er-Jahre. Die Truppe strebt nach echten Empfindungen und will Schluss machen mit Konsumwelt und Konventionen. Juri Steinhart gelingt mit seiner Tragikomödie ein unterhaltsamer Film mit starken Identifikationsfiguren.
mehr…vod_promo_buttons_watch

 

Spira Mirabilis von Martina Parenti & Massimo D’Anolfi

Die preisgekrönten Dokumentarfilmemacher Massimo D’Anolfi und Martina Parenti präsentieren eine faszinierende Hommage an das menschliche Streben nach Unsterblichkeit, ein Abbild unserer steten Bemühungen die eigenen Grenzen zu überwinden oder zu akzeptieren.
mehr…

Gossenreiter von Marcel Wyss

Was bleibt übrig, wenn ein Mensch stirbt? Welche Anekdoten und Erinnerungen überleben ihn? Das unkonventionelle Porträt über den verstorbenen Berner Architekten Kurt Gossenreiter geht diesen Fragen nach. Als kompromissloser Charakterkopf hat er sein Leben lang versucht seine Träume zu verwirklichen. Seine unzähligen Abenteuer und seine polarisierende Persönlichkeit machen ihn unvergessen, sein unstillbarer Tatendrang vermag auch über seinen Tod hinaus zu inspirieren.
mehr…vod_promo_buttons_watch

Wilde Oasen von Karin Bachmann

Wir werden dann mal die Welt verändern – Das versprach ich meinem inneren wilden Ross. Doch soweit ist es immer noch nicht gekommen und ich werde langsam aber sicher erwachsen. Doch mein Ross will kein Spiesserross ohne Träume werden. Darum fordert es mich auf wieder nach meinen Idealen zu leben – und nach einer wilden Oase zu suchen. So jagt mich das wilde Tier ins Land der ausverkauften Utopien, in die kalifornische Wiege der Gegenkultur und zwingt mich zur freien Liebe. Doch keine Wilde Oase weit und breit.
mehr…vod_promo_buttons_watch

Cyclique von Frederic Favre 

Caroline hat ihre Ausbildung als Journalistin abgeschlossen, doch sie tut sich schwer mit der Vorstellung, ihren Alltag von nun an in einem Büro zu verbringen. Raph hat keineswegs vor, seine Leidenschaft aufzugeben, doch er spürt, dass diese Selbstausbeutung bald ein Ende finden muss. Matila hingegen beginnt erst mit seiner neuen Arbeit und entdeckt mit uns diese einzigartige Welt.
mehr…

vod_promo_buttons_watch

Die Neue Achtsamkeit von Samuel Stefan

Mindfulness Meditation – Ein globaler Trend, bis hoch hinauf in die Chefetagen der grössten Firmen dieser Welt. Die Achtsamkeitsmeditation ist der neue Weg zur Entspannung. Und zur Leistungssteigerung, wohlverstanden. Denn erst als diese ursprünglich buddhistische Lehre mit unserem Selbstoptimierungsdrang und dem kapitalistischen Maximierungsdenken in Verbindung gebracht wurde, konnte sie bis zur Unternehmensspitze von Google, Facebook und Co. Interesse wecken.
mehr…vod_promo_buttons_watch

ErIch von Karin Bachmann

„Erich ist mein Feind. Politisch steht er weit rechts, ich links. Er möchte Ausländer ausschaffen, ich Sans-papiers legalisieren. Er möchte mein autonomes Kulturzentrum schliessen, ich seine Partei abschaffen.“ Mit ihrem Film über Erich Hess, Präsident der Jungen SVP (Schweizerische Volkspartei), ist Karin Bachmann fest entschlossen, die Maske herunterzureissen. Die Sympathisanten der SVP treffen sich am Schiessstand? Kein Problem, sie ist mit der Kamera bewaffnet. Die Gegenpropaganda kann beginnen!
mehr..
vod_promo_buttons_watch

Nullpunkt von Oliver Schwarz

„NULLPUNKT“ ist ein postmodern angehauchter Kurzfilm über das Spannungsverhältnis zwischen Freiheit und Abhängigkeit. Der Film bringt keine Helden oder Verlierer hervor. Vielmehr ist er eine Beobachtungsstudie über eine Generation, die ihre Rolle in der Gesellschaft sucht und sich auf der Suche verliert. Ein psychedelisch dramatischer Trip in die tiefen Abgründe eines naiven, freiheits- und liebesbedürftigen Trios, welches von menschlicher und künstlerischer Selbstverwirklichung träumt, sich dabei von der Realität immer weiter entfernt, zu viel will und dadurch alles verliert.
mehr…vod_promo_buttons_watch

Work hard play hard von Macel Wyss

Der eine hat erst die Finger vom Kokain gelassen, als er dem Tod ins Auge sah. Der andere glaubt seinen Konsum im Griff zu haben und will weiterkoksen, wenn möglich bis ans Lebensende. «WORK HARD PLAY HARD» erzählt die Geschichte zweier Kokser, zweier Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Da der rastlose Yuppie, dort der verlebte Clown. Doch vor dem weissen Pulver sind alle gleich. Kokain ist zur Volksdroge geworden. Im letzten Jahrzehnt hat es seinen Furcht einflössenden Siegeszug durch die westliche Leistungsgesellschaft angetreten.
mehr..vod_promo_buttons_watch 

Endlich Chef von Jeanne Berthoud

Pro Tag werden in der Schweiz über 50 neue Firmen gegründet. Drei von zehn Betrieben überleben die ersten zwei Jahre nicht. Welche Geschichten und Schicksale, welche Träume und Ängste verbergen sich hinter diesen Zahlen? Jonas will mit seinem Designobjekt den Markt erobern, Roger eröffnet ein Fahrradgeschäft und 9 Bauern produzieren zusammen mit einer Biologin Bodylotions und Douches mit Rohstoffen aus Eigenanbau.
mehr…

vod_promo_buttons_watch

Ich von David Fonjallaz

Der Mann lebt ein schlichtes, zufriedenes Leben. Bis zu dem Sonntag, als ihm im Park ein Schild auffällt, auf dem «Park» steht. Für den Mann ist dieses Schild der Beginn einer zunehmenden Entfremdung von seiner Umwelt. Wenn ein Park angeschrieben werden muss, erhalten die Dinge dann erst durch Bezeichnung und Sprache Wirklichkeitscharakter? Wie wirklich ist die Wirklichkeit?
mehr…

vod_promo_buttons_watch

Höhenflug von Roman Droux

Zwölf begnadete Nachwuchsalpinistinnen und -alpinisten, fünf Geologen der Uni Lausanne und vier Spitzenbergführer gehen ein beispielloses Wagnis in Patagonien ein. Die Jugendlichen, gecoacht von den Klettergrössen Ralf Weber, Ueli Steck, Denis Burdet und David Fasel, bergen im Auftrag der Wissenschaft Gesteinsproben aus den bis zu 1000 Meter hohen Granitwänden der Paine-Türme.
mehr…

vod_promo_buttons_watch

Frau Mercedes von David Fonjallaz, Simon Jäggi und Louis Mataré

Seit 35 Jahren arbeitet Sylvia Leiser auf dem Autostrich in Bern. Hier heisst sie Frau Mercedes, wie ihr Auto, das ihr als Arbeitsort dient. Den Wandel im Milieu hat Sylvia hautnah miterlebt: Bordelle wurden legalisiert und gleichzeitig ist das Gewerbe gesetzloser geworden, die Prostitution hat an gesellschaftlicher Akzeptanz gewonnen und dabei an Glamour und Verdienstmöglichkeiten verloren, die Zahl der Freier blieb stabil, doch in Bern arbeiten zehn Mal mehr Frauen im Milieu. Heute verdient Frau Mercedes in einem Monat, was sie früher in einem Tag einnahm.
mehr…

vod_promo_buttons_watch

Nach dem Fall von Macel Wyss

Der Film thematisiert behutsam die Wiederannäherung zwischen dem Filmemacher und seinem älteren Bruder Dominic, nachdem dieser den Entzug von seiner schweren Heroinsucht vorerst geschafft hat. Während der Reise nach Spanien, wo die beiden Brüder als Kinder jedes Jahr ihre Ferien verbrachten und über das Erzählen der brüderlichen Geschichte wird ein neues Kapitel in der Beziehung aufgeschlagen.
mehr…

vod_promo_buttons_watch

Die Lorraine von Louis Mataré

Dass die Berner Lorraine vor zwei Jahrzehnten nicht in eine öde Betonlandschaft verwandelt wurde, verdankt das Quartier einer Bewegung, die die Entwicklung in eine andere Richtung zu steuern vermochte. Der Film zeigt, wie durch die Einflussnahme der Bewohnerinnen und Bewohner ein Lebensraum geschaffen wurde, der sich durch hohe Lebensqualität und kulturelle Vielfalt auszeichnet. 
mehr…

vod_promo_buttons_watch