«Das Energiewunder» von Samuel Stefan

Bis 2050 werden über 10 Milliarden Menschen unsere Erde bewohnen,der globale Energiebedarf nimmt weiterhin rasant zu. «Das Energiewunder» porträtiert zwei Menschen, die überzeugt sind, mit ihrer Idee einen entscheidenden Beitrag zur Lösung dieses Problems leisten zu können.

Der US-Amerikaner James Ehrlich und Hansjürg Leibundgut aus der Schweiz könnten kaum unterschiedlicher sein. So auch ihre Ansätze, um das Energiewunder zu vollbringen. Der emeritierte ETH-Professor Leibundgut setzt auf technische Innovation und versucht daneben, auf politischem Wege den Kanton Zürich zum Umdenken zu zwingen. Der selbsternannte „serial Entrepreneur“ Ehrlich dagegen verfolgt eine städteplanerisch-soziale Strategie und will das gemeinschaftliche Wohnen in sogenannten „ReGen Villages“ neu erfinden. Hier trockene Ingenieurskunst und viel Technikfachwissen, dort die sexy Vision eines neuen Zusammenlebens in der Gestalt visuell ansprechender Renderings.

«Das Energiewunder» begleitet diese zwei eigenwilligen Persönlichkeiten während der entscheidenden Phase ihres Wirkens. Ein Film über Hindernisse, Krisen und die Macht einer Idee.

Gattung Dokumentarfilm
Produktionsland Schweiz
Produktionsjahr 2016
Dauer 53 / 75 Minuten
Produzent Lomotion AG
Ausführende Produzenten Louis Mataré und David Fonjallaz
Buch Samuel Stefan, Nick Oakley
Regie Samuel Stefan
Drehformat 2K
Ausstrahlungsformat DCP
Sprache Deutsch, Englisch